Skip to main content

Glas Deko

Zierlich. Zerbrechlich. Wunderschön – Glas Deko

 

Allgemeines

Glas ist, wie nicht viele wissen, eigentlich flüssig. Vielleicht gelingt es Glas Deko genau deshalb uns so in den Bann zuziehen. Glas strahlt Eleganz aus und ziert jede Dekoration mit Zärtlichkeit. Selbst große Glasvasen oder Glasfiguren haben diese verzaubernde Ausstrahlung.

In bunt, weiß, milchig, mit Muster, gesprenkelt, gepunktet oder auch mit kleinen Blümchen eingearbeitet – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch die Art und Weise wie Glas Deko Akzente setzen kann ist vielseitig. Neben den klassischen Vasen, Gläsern oder Kästchen kann es zum Beispiel auch romantisch als Windlicht wirken.

 

Der farbenfrohe Esstisch

Da oftmals das Geschirr weiß gehalten wird, da so das Essen am geschmackvollsten aussieht, kann man am Esstisch mit bunten Gläsern schöne aufheiternde Akzente setzen. Hier sind Farbe und Form grenzenlos variierbar. Um dem ganzen ein einheitliches Bild zu verleihen, sollte man sich entweder auf die Farbe oder die Form einheitlich einigen und auch die Glaskaraffe im selben Design wählen.

Hier eignen sich vor allem für den Sommer alte Flaschen mit Bügelverschluss, weil man so Wespen und andere Insekten fern von süßem Saft hält. Eine etwas andere Art von Glas Deko sind bunte Salatschüsseln oder Keks- und Süßigkeitendosen in der Glasvitrine.

Auch Obstschalen auf dem Sideboard im Wohnzimmer sind ein echter Hingucker. Wenn diese auch noch dem Inhalt angepasst sind, wie zum Beispiel eine Glasdose die aussieht als wäre sie aus Keksen oder eine Salatschüssel aus gläsernen Salatblättern, werden sie zum Highlight eines jeden Esstisches.

 

Auch im Haushalt kann recycelt werden

Marmeladengläser oder alte Glasflaschen zum Beispiel. Bevor man sie zum Altglas bringt kann man sie auch ganz schnell und einfach ein bisschen verzieren und schon hat man eine witzige Glas Deko für jeden Wohnbereich. Mit Bändchen, Schleifen, Draht, Kettchen oder auch mit deckender Farbe bemalen.

Man kann sie dann im Garten in Bäume als kleine Laternen und Windlichter hängen. Besonders für den Sommer ist das eine süße Idee um romantischen Flair in den Garten zu bringen. Marmeladengläser einigen sich aber auch als Gläser für Erfrischungsgetränke. Ein Loch für den Strohhalm in den Deckel gebohrt und schön am Esstisch platziert ist in allen hippen Lokalen ein gern verwendetes Schmuckstück.

Auch im Bad können Gläser als tolle Aufbewahrungsbehälter von Schminksachen, Zahnbürsten oder Kosmetikartikel dienen. Oder in der Küche auch als kleine Blumentöpfe für Kräuter und Kresse.

 

Glas Deko meets Flowerpower

Abgesehen von der Vielzahl an gläsernen Vasen die man in jedem Einrichtungshaus oder auch in Gärtnereien findet, bieten alte Glasflaschen einen Retrolook für den Wohnraum. Alte Cola- oder Frucadeflaschen stehen gut.

Für einen großen Blumenstrauß eignen sie sich leider nicht so sehr, aber dafür kann man jede Flasche einzeln mit einer Blume und etwas Grünzeugs schmücken und sie so auf dem Schuhschränkchen im Eingangsbereich verteilen.

Als Unterlage für die Flaschen wirken Holzbretter und Baumrinden besonders niedlich. Für große Sträuße aus Kirschblüten oder Palmkätzchen im Frühling sollte man hier auf größere Vasen setzten. Große runde flache Vasen mit Wasser gefüllt können auch mit Rosenköpfen bestückt werden. So hat man seinen eignen kleinen Rosenteich am Esstisch oder im Vorzimmer.

 

Außen konstant – Innen variiert

Ein absoluter Liebling sind große zylinderförmige Vasen. Je nach Jahres Zeit und je nach Lust und Laune kann man den Inhalt ändern.

 

Im Frühling getrocknete Rosenblätter, Ostereier oder Moos.

Im Sommer Muscheln, Steine oder Sand vom letzten Urlaub.

Im Herbst Baumrindenstücke oder getrocknete Baumschwämme.

Im Winter Weihnachtskugeln oder Watte als Schneebällchen.

 

Da sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt. Wenn man eine beruhigende Atmosphäre erzeugen möchte, machen große Kerzen auf Steinen, Blütenblättern oder Sand platziert im Glas eine sehr schöne Stimmung.

 

Glasfiguren sind nicht nur Glückbringer

Neben Blumenvasen sind Glasfiguren wohl die am meisten verwendete Glas Deko zur Aufhübschung eines jeden Schreibtisches. Nicht nur Glas Deko Fans stellen sich gerne Delphinfiguren oder auch Schweinchenglücksbringer neben den Stifthalter.

Es wirkt einfach einladende, wenn man zwischen den Arbeitsschritten immer mal wieder zu kleinen gläsernen Applikationen sehen kann. Aber nicht nur auf dem Schreibtisch, sondern auch auf Kommoden und Sideboards sind vor allem größere Glasfiguren gern platziert. Glasosterhasen oder Glasengelchen an beiden Seiten eines Kästchens rahmen die dazwischen dekorierte Fläche toll ein.

 

Hier geht’s direkt zur Wohnwand günstig Seite