Skip to main content

Kreative einfache Wandgestaltung durch Wandregale

Wandregale sind eine der besten Erfindungen welche die Innenarchitektur auf den Markt gebracht hat. Sie sind der optimale Stauraum, können auf verschiedenste Arten gestaltet und angepasst werden und sind zusätzlich noch leichter zu reinigen, da sich zwar auf ihnen aber niemals unter ihnen Staub bilden kann. Ein weitere Vorteil ist, dass man sie ganz schnell und einfach selber bauen kann und so zusätzlich auch noch Geld und Zeit spart. Das Wandregal aus Holz ist hier der absolute Klassiker und man findet es in so ziemlich jedem Haushalt. Mit ein paar Tipps und Tricks zaubert man sich sein ganz individuelles Wandregal.

 

Das typische Wandregal

Alles was an der Wand befestigt und nach vorne hin offen ist, ist ein Wandregal. Man kann es zusätzlich noch mit Türen bestücken und Körbe und Kisten applizieren. Man kann ein Wandregal aus Holz nicht nur als Ablage und Stauraum verwenden, sondern auch Dekostücke oder Bilderrahmen darauf platzieren. Ein Wandregal aus Holz bietet unglaublich viele Möglichkeiten in seiner Verwendung. Es kann von einem einfarbigen Brett mit Stützen bis hin zu einem auffällig gestalteten verschachtelten Regalkomplex – Wichtig ist nur, dass es Platz und Stauraum bietet. Im Bad als Ablage für Duschshampoos und Zahnpasten, in der Küche für Gewürze oder Einmachgläser gefüllt mit Mehl und Reis, in der Abstellkammer für Putz- und Waschmittel oder auch im Wohnzimmer als Bücherregal. So ist das Wandregal aus Holz der Retter in allen Lebenslagen. Vor allem als Bücherregal werden Wandregale gerne benutzt. In Schränken verstaut gehen Bücher oft unter, aber wenn man sie auf Holzregalen aufstellt und links und rechts mit Bücherstoppern verseht, werden sie nicht nur für Leseratten zu einem Dekorationsstück. Das typische Wandregal hat auch noch den großen Vorteil, dass es am Boden keinen Platz wegnimmt. Es ist die ideale Lösung für kleine Räume in denen man trotzdem einiges unterbringen möchte. Man schlägt also mehrere Fliegen mit einer Klatsche.

 

 

Wie kann man die Ablagefläche noch effektiver nutzen und optisch schöner gestallten?

Ordnung ist nun mal das halbe Leben. Es sammeln sich mit der Zeit immer mehr und mehr Kleinkram an. Doch nicht alles muss fein säuberlich versteckt hinter Türchen versteckt sein. Vor allem im Wohnzimmer finden neben Büchern, auch DVDs, CDs, Zeitschriften oder Fotos können von Gebrauchsgegenständen zu Dekorationselementen umfunktioniert werden. Schön geordnet finden sie ihren perfekten Platz auf einem Wandregal aus Holz. Man kann die Ablagerungen auch mit angebrachten LED- oder anderen Lichtleisten hervorheben. So wirkt der Wohnraum auch nicht mehr so steril und man haucht ihm etwas leben ein. Zu jedem Wandregal gehört auch ein guter Staubwedel. Man sollte diesen mindestens einmal wöchentlich verwenden. Jedes Dekorationsstück braucht eben auch seine eigene Pflege. Ein weiterer Tipp: Blumenvasen und kleine Pflanzenstöcke bringen zusätzlich noch Frühling und Sommer in den Wohnraum.

Bei sehr schweren Gegenständen wie zum Beispiel Stereoanagen, Fernseher oder Verstärker sollte man unbedingt auf die richtige und feste Verankerung der Wandregale aus Holz achten. Die Gewichtsverteilung muss genau stimmen und man sollte auch immer mit einer Wasserwaage messen und die Löcher vorzeichnen bevor es schlussendlich an die Befestigung der Träger geht.

 

Verschleierung durch Türchen und Kistchen

Nicht immer möchte man, dass die Besucher Einblick in das ganze Innenleben eines Möbelstücks haben. So bieten viele Wandregale aus Holz die Möglichkeit, dass man nach Lust und Laune und eben auch im Nachhinein noch Türchen und Kistchen appliziert. Durch diese kann man das Regal auch mit Farbe etwas aufpeppen. Dahinter versteckt man dann den Kabelsalat, ungewünschte Bücher oder CD oder Dinge die man vor Staubschützen möchte.

Kleine Kistchen verleihen dem Wandregal einen verspielten Touch. Dies kann man auch ganz einfach selber verzieren. Mit etwas Nähgeschick und ein bisschen Stoff, lassen sich coole Innenfutter nähen. Natürlich kann man diese auch genauso kaufen, aber so etwas Selbstgemachtes verschönert ein Wandregal umso mehr und gibt ihm einen persönlichen Charakter.

Wandregal in Form von Glasvitrinen beziehungsweiße mit Glastüren sind die eleganteste Umsetzung. Mit der richtigen Beleuchtung und ein paar schönen großen Weingläsern werden zum Hingucker jedes Wohnzimmers.

In der Küche kann man so seine Gewürze sowie Essig und Öl perfekt in Szene setzen. Es wirkt gleich viel einladender und macht Lust auf einen Kochabend.

 

 

Hier geht’s direkt zur Wohnwand günstig Seite