Skip to main content

Schrankbett mit Schreibtisch

Oft kann es Sinn machen, ein Schrankbett mit integriertem Schreibtisch anzuschaffen. Neben anderen Vorteilen ist es sehr platzsparend und sieht auch noch sehr modisch aus. Innerhalb von Sekunden sieht das Zimmer aufgeräumt aus, da das Bett einfach eingeklappt wird. Die Bettdecke und das Kopfkissen werden separat verstaut oder können auch, je nach Modell, darunter eingepackt werden. Schrankbetten gibt es in verschiedenen Größen, sodass es für jedes Bedürfnis das richtige Modell gibt. Doch auch, wenn im Schrankbett kein Schreibtisch integriert ist, bietet es zahlreiche Vorteile. Außerdem gibt es die intelligenten Wohnmöbel in verschiedenen Varianten und Kombinationen. Zum Beispiel auch mit Sofa oder mit einem Regal.

 

 

Wann macht ein Schrankbett mit integriertem Schreibtisch Sinn?

Gerade, wenn es wenig Platz im Zimmer oder der Wohnung gibt, kann die Anschaffung eines Schrankbettes sehr viel Sinn machen. Denn während sich die Wohnfläche leider nicht anbauen lässt, kann die Fläche des Betts eingespart werden. Indem der Schreibtisch integriert ist, hat das hochgeklappte Bett immer noch eine Verwendung. Mit einem beliebigen Stuhl können hier Arbeiten erledigt werden, zum Beispiel am Laptop.

 

Vorteile

Schrankbetten mit integriertem Schreibtisch haben viele Vorteile

 

  • Sie sind platzsparend, da sie tagsüber an der Wand befestigt sind.
  • Es ist schnell aufgeräumt, das Bett muss nur hochgeklappt werden.
  • Ist das Bett herunter geklappt, nimmt kein Schreibtisch Wohnfläche im Zimmer weg.
  • Das Schrankbett mit integriertem Schreibtisch sieht sehr stylish aus und passt je nach Modell zu jedem Einrichtungsstil.
  • Hat nicht jede Person ein eigenes Zimemr, kann so abhilfe geschaffen werden.
  • Es ist ein gutes Gästebett, das, wenn kein Gast übernachtet, keinen Platz wegnimmt.

 

Nachteile

Leider haben Schrankbetten auch Nachteile und sind nicht für jeden Geschmack etwas.

 

  • Das Bett muss eingeklappt werden, um am Schreibtisch sitzen zu können.
  • Der Schreibtisch muss jedes Mal freigeräumt werden, wenn das Bett ausgeklappt werden soll.
  • Das Bett kann tagsüber nicht als Sitzfläche genutzt werden, wenn der Schreibtisch gleichzeitig benutzt wird. Es muss sich also für eines von beidem entschieden werden.
  • Die Matratze kann nicht gut gelüftet werden, da sie ca. 16 Stunden am Tag an die Wand gepresst wird, die anderen 8 Stunden ist sie in Benutzung.
  • Die Matratze kann nur eine bestimmte maximale Höhe haben.
  • Passen Kopfkissen und Decke nicht mit an die Wand, muss extra Stauraum bestehen, um sie verstauen zu können.

 

Verschiedene Größen

Schrankbett 120×200 mit Schreibtisch

Diese Maßeinheit ist die Standardgröße für Betten, im Alltag würde man es als schmales Bett sehen. Für eine einzelne Person ist es perfekt, da man sich bequem umdrehen kann, ohne auf den Boden zu fallen. Für kleine Zimmer bietet diese Größe den Vorteil, dass im ausgeklappten Zustand noch Platz zum Laufen ist oder für einen kleinen Nachttisch.

 

Schrankbett 140×200 mit Schreibtisch

Auch in der Größe 140 x 200 gibt es das Schrankbett mit Schreibtisch. Soll es etwas mehr Platz zum Schlafen oder tagsüber Sitzen sein, dann bietet sich diese Größe für eine einzelne Person gut an. Die 20 cm, die das Bett breiter ist, machen auch, wenn es klein erscheint, den Unterschied. Zu zweit kann es auch benutzt werden, jedoch hat jede Person dann umgerechnet 70 cm Platz, was doch relativ eng ist.

 

Schrankbett 160×200 mit Schreibtisch

Für zwei Personen ist das Schrankbett mit Schreibtisch in der Größe 160 x 200 perfekt. Durch eine angenehme Breite hat jede Person genug Platz, um bequem liegen zu können. Natürlich kann das Bett auch alleine genutzt werden. Mit so viel Platz fühlt es sich fast königlich an, dieses Bett zu benutzen. Auch zum Filme schauen bietet es sich gut an. Lehnst du dich an der Wand an, sind die Beine komplett auf der Matratze, was sehr bequem ist.

 

Verschiedene Designs & Arten

Schrankbett mit Sofa und Schreibtisch

Diese Kombination bietet den Komfort, tagsüber auf einem Sofa sitzen zu können oder am Schreibtisch zu arbeiten. Das Bett wird, durch das Sofa, tagsüber nicht zum Sitzen benötigt. Wird das Bett abends ausgeklappt, verschwinden das nachts ungenutzte Sofa und der überflüssige Schreibtisch einfach darunter beziehungsweise in der Wand. Mit dieser Kombination muss trotz wenig Platz nicht auf ein Sofa verzichtet werden.

 

Schrankbett mit Schreibtisch und Regal Kombination

Wer lieber zum Schreibtisch ein Regal haben möchte, wird diese Möglichkeit lieben. Schrankbetten gibt es auch in der Kombination mit Schreibtisch und Regal. Doch keine Sorgen, das Regal ist intelligent montiert, sodass nicht bei jedem ein und ausklappen, das Regal abgeräumt werden muss. Im Regal können Unterlagen für den Schreibtisch verstaut werden, ebenso wie andere Kleinigkeiten oder Dekorationen. Auch die Verwendung von dekorativen Gefäßen ist denkbar, für ein aufgeräumtes Bild.

 

Etagenbett Schrankbett

Auch als Mehrfachbett gibt es Schrankbetten zu kaufen. Wo sonst ein Hochbett stehen würde, bietet das Etagenschrankbett eine intelligente Alternative. Tagsüber nimmt das sonst klobige Stockbett keinen Platz weg und lässt den Raum visuell kleiner wirken. Einfach in der Wand verstaut wird der Platz tagsüber so perfekt genutzt und das Zimmer wirkt luftig. Eine gute Lösung, wenn sich beispielweise Geschwister ein Zimmer teilen. Aber auch für Gäste bietet es eine gute Lösung.

 

Schrankbett horizontal mit Sofa

Horizontale Schrankbetten sind auch eine Möglichkeit, kombiniert mit einem Sofa, Platz zu sparen. Dabei wird das Bett an der längeren Seite an der Wand befestigt, also horizontal. Das Schrankbett wirkt nicht wie ein hoher Schrank, sondern eher wie ein Sideboard. Diese Art der Befestigung heißt horizontal und wirkt je nachdem, wie der Raum gestaltet ist, schöner als ein vertikal befestigtes Bett. Außerdem lässt sich der Rahmen oben leichter mit dekorativen Gegenständen versehen, da die Höhe an der Wand die Breite des Bettes ist.

 

Schrankbett mit Esstisch

Je nachdem wie viele Zimmer die Wohnung hat, kann es sein, dass nicht jede Person Ihr eigenes Reich hat. In so einem Fall kann es eine gute Alternative sein, in der Küche oder im Esszimmer eine doppelte Verwendung zufinden, mithilfe eines Schrankbettes mit Esstisch. Doch auch für Personen, die in einer sehr kleinen Wohnung leben, kann so ein Bett viele Vorteile bringen. Beispielsweise für Studenten, die in einer Einzimmerwohnung leben.

 

FAQs

Lohnt es sich ein Schrankbett mit Schreibtisch selber zu machen?

Je nach Größe, Modell und Marke sollten mit 900 Euro aufwärts gerechnet werden, wenn das Schrankbett im Laden gekauft werden soll. Auch im Internet gibt es zahlreiche Angebote, bei denen es sich lohnt, zu vergleichen. Das Bestellen ist sehr bequem und kostet nicht viel Körperkraft und Zeit. Wer aber gerne handwerklich tätig ist oder das Bett ganz genau nach den eigenen Vorstellungen besitzen möchte, kann es auch selbst bauen. Besonders schwierig ist das nicht. Als Material werden dafür Latten, Bretter, Winkel, Schrauben, Scharniere, eine beliebige Farbe als Anstrich und eventuell Lenkrollen benötigt. Soll das Bett nicht auf dem Boden stehen, braucht es auch Holz als Fußstützen. Es kann aber auch direkt mit dem Rahmen auf dem Boden stehen, wenn es ausgeklappt ist. Damit es sich später problemlos hochklappen lässt, werden auch zwei Gasdruckfedern benötigt.

 

Welches Mauerwerk ist für ein Schrankbett geeignet?

Schrankbetten dürfen nur an festen Wänden angebracht werden. Das bedeutet, wenn die Wand eine Leichtbauwand ist, sollte eine andere gesucht werden, da diese nicht stabil genug sind, um die Last zu halten. Die Last setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen, das Bett selbst aber auch die Personen, die darin liegen, wenn es ausgeklappt ist. Da kann dann eine ganz schöne Summe zusammenkommen, weswegen die Wand eine Stärke von mindestens 10 cm haben muss. Gibt es nur Gipskartonwände, kann ein Schrankbett nur mit einer Verstärkung der Wand möglich, und speziellen Dübeln.

 

Welche Befestigungen & Dübel sind dafür notwendig?

Die Anforderungen an die Dübel setzen sich aus der Wand zusammen, der Art der Dübel, sowie der Anzahl und der Last, die getragen werden muss. Dazu gibt es für verschiedene Wandarten Tabellen im Internet, mit Hilfe denen ausgerechnet werden kann, was genau gekauft werden muss. Im Fall einer Regipswand halten Kunststoff-Hohlraumdübel weniger als Metall-Hohlraumdübel. Ein Metall-Hohlraumdübel trägt bei einer zweilagigen Gipskartonschicht 50 kg, während einer aus Kunststoff nur 40 kg trägt. Es ist daher aufjeden Fall ratsam, sich frühzeitig zu informieren, und lieber den ein oder anderen Dübel zu viel anzubringen, damit der nächste Fernsehabend nicht in einem Fiasko endet.

 

Gibt es besondere Schrauben für ein Schrankbett?

Die Schrauben sind handelsüblich, aber natürlich sollte auf gutes Material geachtet werden. Die Schrauben sollten rostfrei sein. Grundsätzlich, je länger und dicker die Schrauben, desto mehr halten sie. Sie sollten allerdings zum Material passen, sind sie zu dick, können sie beispielsweise aus dem Holz ausbrechen. Zu dünn, tragen sie nicht genug Gewicht. Wie bei allem, kommt es auf das richtige Maß an. Übrigens können die Holzstücke, wenn die Maße bekannt sind, gleich im Baumarkt vor Ort zugeschnitten werden, falls daheim keine Säge vorhanden ist. Es ist aber auch möglich, das Schrankbett mit bereits vorhandenen Möbeln und extra Material selbst zusammen zu stellen.