Skip to main content

Sideboard Holzoptik

Sideboard Holzoptik – preiswerte Angebote!



Highboard Blues CARRYHOME, Braun

125,22 € 133,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen beim Shop
Highboard Soft, Braun, CANTUS

849,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*Preis prüfen beim Shop

Sideboard in Holzoptik

Ein Sideboard ist ein sehr praktisches Möbelstück, das in erster Linie zum Verstauen und zur Ablage dient. Trotz des zweckgemäßen Grundgedanken, steht der praktische Nutzen längst nicht mehr allein im Vordergrund.

Ein Sideboard kann mit modernen Designs zu einem wahrer Hingucker in Ihrem Wohn- beziehungsweise Essbereich werden. Sideboards werden in der Regel aus Holz oder aus dem viel verwendeten Holzwerkstoff gefertigt.

Ein klassisches, wenn gleich auch zeitloses Modell ist das Sideboard Holz. Dabei handelt es sich in den meisten der Fälle um ein Massivholzmöbel. Diese Ausführung ist seltener, aber doch als beschichtetes Holzwerkstoffmöbel in Holzoptik erhältlich.

 

Sideboard Holzoptik – Vorteile

Ein klarer Vorteil von Holz ist die natürliche Atmosphäre, die es dem Raum verleiht.  Massivholzmöbel sind aufgrund der hohen Qualität prinzipiell sehr begehrt. Die natürliche Holzmaserung bedarf keiner aufwändigen Verarbeitung, da sie von sich aus bereits über das nötige Design verfügt.

Und falls einem das zu wenig ist, gibt es darüber hinaus diverse Möglichkeiten, das Holzdesign zu verfeinern. Holz an sich ist ein angenehm warmes Material, das – je nach Holzart – relativ leicht zu pflegen ist. Durch die natürliche Maserung sind kleine Flecken nicht sofort erkennbar.

Ein Sideboard Holz lässt sich unkompliziert mit anderen Möbeln, Farben oder Materialien kombinieren.  Je nachdem, welchem Verwendungszweck das Sideboard unterliegt, kann man sich dabei zwischen weichen und härteren Holzarten entscheiden. Darüber hinaus werden Holzmöbel ebenso aus heimischen Hölzern gefertigt.

 

Sideboard Holzoptik – Nachteile

Obwohl Holz prinzipiell ein unkompliziertes und robustes Material ist, bedarf des Mobiliars aus unbehandeltem Holz ein gewisses Maß an Pflege. Jedes Möbelstück aus Holz ist ein Unikat, es kann also durchaus vorkommen, dass die Maserung von dem Ausstellungsstück abweicht.

Die Maserung kann selbst bei gleichen Hölzern von Möbelstück zu Möbelstück unterschiedlich ausfallen. Dadurch ist bei einer Kombination aus mehreren Holzmöbeln unterschiedlicher Fertigungsreihe äußerste Vorsicht geboten.

Ebenso gilt die Kombination aus mehreren Holzarten in einem Raum als No-Go. Ein wesentlicher Nachteil bei der Anschaffung von einem Sideboard Holz ist der hohe Anschaffungspreis. Hochwertige Massivholzmöbel sind tendenziell teurer als Möbel aus Holzwerkstoffen.

Aktuelle Trends

Eine Zeit lang galten Möbel aus tropischen Hölzern als besonders schick und modern. Nach wie vor werden Möbel gerne aus Mango- oder Teakholz gefertigt. Besonders beliebt in Sachen Sideboards sind Buche, Eiche oder Nussholz.

Sideboards aus Massivholz werden weiß-lackiert gerne im Landhausstil angeboten. Ein sehr aktueller Trend – nicht nur bei Sideboards – sind Modelle, die mit Absicht so bearbeitet werden, dass sie abgenutzt und alt aussehen. Dies nennt man den Used-Look oder shabby chic Stil.

 

Tipps beim Kauf

Vor jeder Anschaffung eines Echtholzmöbels, muss man sich überlegen, wofür das Objekt verwendet werden soll. Je nach Verwendungsweck eignen sich unterschiedliche Holzarten. Als nächstes muss bedacht werden, ob sich weiteres Mobiliar aus Holz im Raum befindet.

Sollte dies der Fall sein, so sollte darauf geachtet werden, einen Raum mit nur einer Holzart einzurichten. Im Sinne der Umweltschonung hat man als Kunde die Möglichkeit, Möbel aus heimischen Hölzern zu bevorzugen und im Zuge dessen die heimische Wirtschat zu unterstützen.

.

.