Skip to main content

Wohnwand Heimkino

Wohnwände für Ihr Wohnzimmer bilden meist den Mittelpunkt des Interesses für Besucher und jene Menschen, die darin wohnen. Ein Grund dafür ist auch, dass damit eine Wohnwand Heimkino gemeint ist. Als Wohnwand Heimkino bezeichnet man eine integrierte Lösung, wo die ganze Familie die Möglichkeit bekommt, zu Hause vor dem Fernseher einen gemütlichen Abend zu verbringen. Es ist der „Wohlfühlfaktor“ der hier im Mittelpunkt des Interesses steht. Natürlich ist auch das Verlangen nach einer ausgezeichneten Optik vorhanden. Dies ist auch der Grund, warum dafür das Angebot sehr breit gehalten wird. Die Nachfrage nach individuell angefertigten und designten Lösungen ist sehr groß.

 

4K vs UHD Fernseher

Aus den Medien kennt man im Zusammenhang mit der Wohnwand Heimkino die Begriffe UHD- und 4k-Fernseher sehr gut. Worin allerdings die Unterschiede liegen ist nicht so bekannt. Der 4k vs UHD Fernseher ist insbesondere bei digitalen Kinos in Verwendung. Man verbindet damit eine Auflösung von bis zu 4096 × 2160 Pixeln. Der 4K Fernseher im Vergleich zum UHD Fernseher hat im Zusammenhang mit der Wohnwand Heimkino damit auch nicht so eine große Auflösung wie der UHD, denn beim UHD ist die Auflösung genau viermal so groß. Wenn man den Vergleich noch weiter spinnt, dann ist die Auflösung sogar 20 Mal so groß wie bei einem SD. Ebenso gibt es Unterschiede beim Seitenverhältnis.

 

Was genau ist eine 4k Auflösung?

Bei der Auswahl der passenden Wohnwand Heimkino ist besonders die Auflösung von großer Bedeutung. Die 4k Auflösung ist ein beliebtes Maß. Insbesondere für jene Interessenten, die sich ein digitales Kino zu Hause einrichten möchten, werden ein solches System bevorzugen. Aus technischer Sicht handelt es sich dabei um eine Wohnwand Heimkino mit einer Auflösung von bis zu 4096 × 2160 Pixeln. Es vermittelt damit dem Zuseher ein Seitenverhältnis von etwas mehr als 17 : 9. Dies ist das genaue technisch normierte Maß. Jedoch findet man in den Verkaufskatalogen der großen Kaufhausketten sehr oft die umgangssprachlich verwendete Begrifflichkeit von der Größenordnung von 4000 horizontalen Pixeln.

 

Was genau ist eine UHD Auflösung?

Leider werden die Begriffe UHD, SD und 4k Auflösung im Zusammenhang mit der Wohnwand Heimkino sehr oft vermischt. Allerdings gibt es hinsichtlich der Begriffsabgrenzungen ganz genaue Normen, welche sich an festen Werten orientieren. Bei einer sogenannten Ultra-HD (also UHD) gefassten Norm spricht man von einer Auflösung von 3840 × 2160 Pixeln. Es ist hier auch die Auflösung um genau den vierfachen Wert höher als bei einer SD Auflösung der Wohnwand Heimkino. Unterschiede gibt es auch noch hinsichtlich des Seitenverhältnisses. Das Seitenverhältnis unterscheidet sich hier auch. Der Unterschied zwischen den beiden Formaten liegt exakt bei einem Verhältnis von 16: 9.

 

 

Wohnwand für 65 Zoll TV

Eine Wohnwand Heimkino gibt es im Handel in unterschiedlichen Formaten. Die Auswahl ist heute für den Kunden sehr leicht, da das Angebot sehr groß und weit gefächert ist. Bei der Auswahl der passenden Wohnwand Heimkino wählen Kunden sehr gerne eine moderne Vitrinen Kombinationen. Genau dafür ist eine Größe von 40 bis zu 65 Zoll sehr passend. Es sind damit auch eher große Fernseher die mit einer LED Beleuchtung ausgestattet werden. Es handelt sich aber nicht um ein starres Gebilde, sondern kann nach Belieben mit der Zeit erneuert und somit auch ausgetauscht werden. Gerade die Größe 65 Zoll beim TV ist dafür bestens geeignet.

 

Was sollte man bei der Wandhalterung eines großen 4K Fernsehers beachten?

Wenn Sie bei Ihrer Wohnwand Heimkino den 4k Fernseher an der Wand befestigen möchten, dann benötigen Sie in der Regel eine solide Wandhalterung. Der Vorteil dieser Vorgehensweise liegt vor allem darin, dass so sehr viel Platz gespart werden kann. Ebenso gibt es keinerlei Probleme damit, dass der 4k Fernseher umfallen und damit zu Bruch gehen kann. Wichtig ist allerdings bei der Wohnwand Heimkino darauf zu achten, eine solide und fest verankerte Halterung zu verwenden, um den vorhin genannten Nachteil zu unterbinden. Wichtig ist auch das korrekte VESA-Maß (VESA Flat Display Mounting Interface). Es ist ein normierter Standard, über den Sie der Fachberater aufklären kann.

 

Tipps beim Kauf eines 4k und Fernsehers und einer passenden Wohnwand dafür?

Jeder Kunde verlangt bei der Wohnwand Heimkino heute nach einem hochauflösenden Fernsehgerät. Das 4k Format gilt dabei als absolutes Mindestmaß bei vielen Kunden. Daher ist es auch sehr wichtig, bei der Auswahl der Wohnwand Heimkino auf bestimmte Kriterien zu achten. Planen Sie als Anschaffungskosten zumindest EUR 500 ein. Das TV-Gerät sollte auch über die Möglichkeit verfügen, dass Sie die neuesten Angeboten auf Netflix und Co. ansehen können. Bei vielen Geräten ist das noch keine Selbstverständlichkeit. Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl Ihres neuen 4k Fernsehers ist auch die Bildqualität und die Frequenz. Ihr Fachberater im Shop wird Sie mit Sicherheit zu Ihren persönlichen Bedürfnissen beraten können.

 

Die perfekte Wohnwand Heimkino Atmosphäre schaffen

Bei der Modellierung der individuellen Bedürfnisse für die Wohnwand Heimkino ist besonders auf die Erschaffung einer einzigartigen Atmosphäre zu achten. Dabei geht es vor allem darum, ein Flair zu schaffen, welcher eine harmonische Verknüpfung zwischen Ihrem 4k Fernseher und der geschaffenen Wohnwelt ermöglicht. Die Wohnwand Heimkino muss den modernen Ansprüchen von Design und Ästhetik entsprechen. Allerdings dürfen nicht die technischen Gegebenheiten missachtet werden. Es muss sichergestellt werden, dass die Bild- und Tonwiedergabe den Raummaßen angepasst wird. Es geht also darum, eine Verbindung zwischen dem Design Ihres Wohnraums herzustellen, im gleichen Ausmaß allerdings auch Ihr TV Gerät auf die technischen Gegenheiten hin an die Räumlichkeiten anzupassen.